Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Hongkong - Stadtführer

Über Hongkong Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Stadt√ľberblick

Stadt√ľberblick

Hongkong, Stadt der Wolkenkratzer und ehemalige Enklave des Britischen Empire, hat sich nach der Übergabe von britischer Kolonialmacht an die chinesische Staatshoheit 1997 rasant verändert.

Man könnte auch sagen, die Stadt an der Mündung des Pearl-River-Deltas an der Südwestküste Chinas präsentiert sich heute ohne die Maske des Empire und ist sehr viel chinesischer geworden: Knapp 96 % der über 7 Mio. Einwohner sind Chinesen. Außerdem wird das so genannte Tor zu China von einer überwiegend kantonesischen Regierung verwaltet. Hinsichtlich bestimmter Themen aber, wie z.B. der Verfolgung der Falun Gong, sind in Hongkong bestimmte Freiheiten und die Möglichkeit zur freien Meinungsäußerung erhalten geblieben.

Während die politischen Gründe für die Erschaffung Hongkongs mittlerweile der Vergangenheit angehören, rückt die geographische Besonderheit der Stadt in den Vordergrund. Die wenigen Quadratkilometer, die den Briten heute bewilligt werden, stehen an oberster Stelle der UNO-Liste für städtische Bevölkerungsdichte. Das Zentrum des früheren Empire-Besitztums ist Hong Kong Island. Kowloon, auf der anderen Seite des Hafens, bildet die andere Hälfte des Ballungsraums. Die New Territories liegen etwas nördlich. Dieses ehemals ländlich geprägte Hinterland ist inzwischen von dem ständig wachsenden und aus allen Nähten platzenden Hong Kong fast vollständig in Besitz genommen worden. Vor diesem Kernbereich liegen die großen Inseln Lamma und Lantau und die vielen kleineren, umliegenden Inseln, die das Mosaik vervollständigen.

Innerhalb weniger Monate nach der Übergabe an China im Juli 1997 erfasste die Finanzkrise der gesamten Region auch Hongkong. Heute befindet sich die Wirtschaft dieses asiatischen Finanzzentrums in sehr guter Verfassung und glänzt seit Jahren mit bemerkenswerten Zuwachsraten. Bei den kantonesischen Redensarten und Werten steht Geld an oberster Stelle, und in Hongkong gibt es genug davon. Man geht in Hongkong zielstrebig dem Handel nach, und die Hingabe an schnelles Geld war niemals größer.

Zwischen den Wolkenkratzern finden sich nicht nur einige gepflegte Parks, sondern auch Kulturdenkmäler, die mehr als 5000 Jahre chinesische Geschichte und 150 Jahre britisches Kolonialerbe widerspiegeln. Ihre Architektur bilden einen wunderbaren Kontrast zu den modernen Gebäuden. Zu den Kulturdenkmälern gehören auf Hongkong Island u.a. der Tin Hau Tempel , die alte Wan Chai Poststelle , Flagstaff House und die St. John's Kathedrale, in Kowloon u.a. das Grab von Lei Cheng Uk Han , Überreste des Südtores von Kowloon Stadt und das Hongkong Observatorium sowie in den Neuen Territorien u.a. das Sam Tung Uk Dorf und der Man Mo Tempel .

Hongkong hat auch natürliche Schönheit zu bieten – sich in der Ferne abzeichnende Berge, kleine verborgene Inseln, lange weiße Strände und Insellandschaften, denen nur wenige Einheimische gewahr zu sein scheinen, von denen Besucher aber freudig überrascht sind.

Die längste Seilbahn Asiens, die Ngong Ping 360 (Internet: www.np360.com.hk ), verbindet die Insel Hongkong mit der Insel Lantau . Von der Gondel aus bietet sich während der fast halbstündigen Seilbahnfahrt ein ständig wechselndes Panorama über das Südchinesische Meer, den Hongkong International Airport , über das bergige Terrain der Insel Lantau und die Tian Tan Buddha-Statue . Der bronzene Riesenbuddha wacht über das malerische Po Lin Kloster . Vergnügungssüchtige treffen sich im Hong Kong Disneyland ( s. Weitere Sehenswürdigkeiten) , der sich ebenfalls auf Lantau befindet.

Im Winter und zu Anfang des Frühjahrs kann das Wetter mild und frisch sein, im Mai allerdings schnellt die Luftfeuchtigkeit in die Höhe. Der Sommer ist heiß und es gibt zahlreiche Niederschläge. Taifune treten im Sommer und frühen Herbst auf, außerdem gibt es periodisch auftretende, schwere Regengüsse, deshalb ist Hongkong kein ideales Sommerreiseziel.

Hotel Tipps in Hongkong

Harbour Grand Kowloon

Harbour Grand Kowloon
20 Tak Fung Street
hk- Hung Hom, Kowloon

Kategorie : 5.0
Zimmer: 506

Neben einem kostenfreien halbst√ľndigen Shuttle in das Viertel Tsim Sha Tsui bietet das luxuri√∂se Harbour Grand Kowloon ger√§umige Unterk√ľnfte mit spektakul√§rem Blick auf Hong Kong oder den Hafen Victoria.
Weitere Infos und Buchung

Harbour Grand Hong Kong

Harbour Grand Hong Kong
23 Oil Street, North Point
hk- Hong Kong

Kategorie : 5.0
Zimmer: 828

In den Geschäftsvierteln Causeway Bay, Wanchai und Central wohnen Sie im Harbour Grand Hong Kong. Sie haben Blick auf den schönen Victoria Harbour und nutzen einen Außenpool und ein kostenfreies Shuttle zur Erkundung der Umgebung.
Weitere Infos und Buchung

The Garden View - YWCA

The Garden View - YWCA
1 Macdonnell Road, Mid-Levels
hk- Hong Kong

Kategorie : 4.0
Zimmer: 141

Nur 10 Gehminuten von der Standseilbahn Peak Tram und dem Hauptbahnhof entfernt erwartet Sie das The Garden View - YMCA. Freuen Sie sich auf umfassend ausgestattete Zimmer mit schöner Aussicht.
Weitere Infos und Buchung

>> Jetzt Hotels in Hongkong bei booking.com günstig online buchen



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Outbackway.de